Wie sich elektrische Produkte im Online Handel richtig vermarkten lassen

Wie sich elektrische Produkte im Online Handel richtig vermarkten lassen

Bei der Vermarktung elektrischer Produkte im Online Handel lassen sich die im Ladengeschäft gewohnten Methoden nur bedingt übernehmen. Anders als im Einzel- oder Großhandel soll mit dem Marketing im Onlinehandel der Kunde nicht zum Besuch des Ladengeschäfts bewegt, sondern vielmehr die Bestellung direkt im Onlineshop platziert werden.

Die richtige Marketingmethode für elektrische Produkte im Onlinehandel hängt von der Zielgruppe und der Produktart ab. Während im Einzelhandel an private Verbraucher Design, Funktion und Preis wichtige Rollen spielen, sind bei elektrischen Geräten für gewerbliche Abnehmer die Erfüllung der jeweiligen Aufgaben und der Wartungsaufwand entscheidend. Wichtig in jedem Fall sind die ausführliche Produktbeschreibung sowie, vor allem bei starker Konkurrenz, die besonderen Merkmale, weshalb der Kauf gerade in diesem Onlineshop erfolgen soll.

Ein Notstromaggregat kommt sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich zum Einsatz. Während im gewerblichen Bereich die Aufrechterhaltung der geschäftlichen Aktivitäten im Vordergrund steht, ist es im privaten Bereich in erster Linie die Stromversorgung der Küche, Beleuchtung der Wohnräume und Funktionalität der Wasser- und Wärmeversorgung. Mit einem Stromaggregat kann unabhängig von der Netzversorgung Strom erzeugt werden.

Um ein Notstromaggregat erfolgreich über das Internet zu verkaufen, ist es wichtig, die möglichen Einsatzgebiete der Kunden zu kennen und die Vorzüge des Produktes für exakt diese zu beschreiben. Eine gute Methodik ist es, zunächst den Bedarf an einem derartigen Produkt zu vermitteln. Dies können für ein Modul zur autarken Stromerzeugung die Risiken der Energiewende sowie die damit verbundenen Ausfälle im Leitungsnetz der Versorger sein. Weitere Gründe, sich ein Stromaggregat anzuschaffen, sind abgeschiedene Wohngegenden, bei denen ein Kabeldefekt zu einem lange andauernden Stromausfall führt. Ein Notstromaggregat für Firmen ist dann wichtig, wenn Ausfälle der Produktion nicht zu verkraften sind (Just-in-Time) und die Produktion stark von der elektrischen Verfügbarkeit abhängt (Maschinenpark, IT-Systeme).

Ist der Bedarf verständlich vermittelt, dann können die Gründe, die für den Erwerb genau dieses Stromaggregats, sprechen genannt werden. Im Onlinehandel für elektrische Produkte ist die Vollständigkeit der Beschreibungen wichtig und Einsatzbeispiele nützlich, um den Kunden zum Verbleib auf der Seite und letztlich zum Kauf zu bewegen.

Weshalb sich die Anschaffung eines mobilen Stromgenerators für Sie lohnt

Weshalb sich die Anschaffung eines mobilen Stromgenerators für Sie lohnt

Das eigene Stromaggregat schützt Sie zuverlässig vor Ausfällen der Stromversorgung. Die vor einigen Jahren begonnene Energiewende in Deutschland stellt die Netzbetreiber vor hohe Herausforderungen. Bislang gelang die Umstellung auf alternative Energien, Strom aus Windkraft und Solarenergie, ohne nennenswerte Ausfälle im Stromnetz. In 2015 mussten die Netzbetreiber allerdings mehrmals die Zusammenbrüche der Stromversorgung durch schnelles Handeln vermeiden. Die Ursachen hierfür liegen in den starken Schwankungen bei der Produktion von Strom aus Alternativen zu den Atom-, Gas und Kohlekraftwerken. Plötzlich auftretende starke Windböen sowie stark wechselhaftes Wetter mit Wolken und Sonnenschein verursachen diese massiven Über- und Unterproduktionen an Strom im Leitungsnetz.

Ein Notstromaggregat bietet zugleich mehrere Vorteile. Nach Generatoradvisor.com, zum einen schützt es vor Totalausfällen der Stromversorgung. Zugleich wird durch die Elektronik im Stromaggregat die Stärke der Stromversorgung permanent überprüft und bei auftretenden Schwankungen das Notstromaggregat aktiviert. Vor allem Personen, die auf eine stabile Stromversorgung angewiesen sind, sollten daher unbedingt rechtzeitig die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um auch länger anhaltende Ausfälle im Leitungsnetz mit der eigenen Stromversorgung überbrücken zu können. s

Die im Handel angebotenen Stromaggregate für private Haushalte unterscheiden sich in ihren Kapazitäten und Fähigkeiten. Bevor man sich zum Kauf eines bestimmten Notstromaggregats entscheidet, sollte man daher unbedingt den eigenen Bedarf ermitteln und anhand dessen die Merkmale der Geräte vergleichen. Im Notstromaggregat Test werden die auf dem Markt erhältlichen Produkte ausführlich auf ihre Leistungsfähigkeiten und Funktionen getestet. Dabei geht es nicht nur um die jeweiligen Kapazitäten der Geräte, sondern auch um die für die Integration nötigen Installationsarbeiten, die Bedienung der Aggregate und deren Zuverlässigkeit. Zwar dienen diese Geräte in erster Linie als Schutz vor lange anhaltenden Ausfällen der Stromversorgung und somit der Überbrückung von Notsituationen. Allerdings sind auch in diesen Fällen die Emissionen der Notstromaggregate zu beachten. Im Notstromaggregat Test zeigen wir auf, welche Belastungen für die Umwelt beim Betrieb hinsichtlich Geräuschentwicklung und Schadstoffausstoß entstehen.

Drei Möglichkeiten, mehr Besucher auf Ihre Webseite zu bringen

Drei Möglichkeiten, mehr Besucher auf Ihre Webseite zu bringen

Viele Betreiber von Webseiten stehen vor dem Problem, dass ihre Seiten nicht von ausreichend vielen Personen besucht werden. Die schönste Seite, die wertvollsten Informationen und die günstigsten Preise im Internet bleiben wertlos, wenn sie nicht gefunden werden. Viele Webseiten hingegen sind erfolgreich und ziehen große Mengen an Besuchern an, obwohl sie nicht die grafisch aufwendigste Seite mit tollen Funktionen, die besten Inhalte und die billigsten Produkte anbieten.

Nachfolgend zeigen wir drei Möglichkeiten, wie Sie mehr Besucher auf Ihre Webseiten bringen.

Google Adwords

Google, der Betreiber der führenden Suchmaschine im Internet, bietet die Möglichkeit, gezielt Werbeanzeigen zu schalten. Im Programm Google Adwords lassen sich Textanzeigen definieren, die neben den Suchergebnissen zu den jeweiligen Suchbegriffen erscheinen. Zu jeder Textanzeige lassen sich bestimmte Suchbegriffe festlegen. Hat man zum Beispiel eine Textanzeige für Notstromaggregat Test angelegt und mit dem Begriff Stromaggregat verknüpft, so erscheint die jeweilige Anzeige, sobald ein Benutzer bei Google nach diesem Begriff sucht. Abgerechnet werden diese Textanzeigen nach Anzahl der darauf erfolgten Klicks.

 

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Das Ziel als Betreiber einer Webseite ist es, Besucher ohne die kostenpflichtige Schaltung von Anzeigen zu erreichen. Um auf Google gefunden zu werden, genügt es allerdings nicht, in der Datenbank der Suchmaschine eingetragen zu sein. Vielmehr ist es entscheidend, für die jeweiligen Suchbegriffe möglichst weit vorne in den Ergebnislisten zu stehen. Bei den meisten Suchanfragen werden von Benutzern nur die Ergebnisse der ersten Seite beachtet. Unter Suchmaschinenoptimierung versteht man die Aktivitäten, die dazu führen, weiter oben bei Google gelistet zu werden. Typische Aktivitäten hierzu sind Themen- und suchbegriff-relevante Verknüpfungen (Links) von anderen Seiten.

Soziale Plattformen

Auch soziale Plattformen wie Facebook, Pinterest und Twitter bieten zahlreiche Möglichkeiten, mehr Besucher auf die eigenen Webseiten zu lenken. Hierbei kommt es vor allem darauf an, relevante Inhalte auf den sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Für Unternehmen ist es auch wichtig, Kundenanfragen über die sozialen Netzwerke umgehend zu beantworten. Während auf Facebook Inhalte aller Art, also Texte, Bilder und Videos, veröffentlicht werden können, ist Pinterest auf Bilder und Twitter auf Kurznachrichten spezialisiert.

Wie sich mit Facebook elektrische Produkte erfolgreich bewerben lassen

Wie sich mit Facebook elektrische Produkte erfolgreich bewerben lassen

Facebook ist das weltweit größte soziale Netzwerk. Jung und Alt, Privatperson und Unternehmen – niemand möchte auf die Präsenz bei Facebook verzichten. Die enorm große Anzahl aktiver Teilnehmer auf diesem sozialen Netzwerk macht es ideal für die Werbung elektrischer Produkte.

Nachfolgend zeigen wir am Beispiel Stromaggregat auf, wie sich auf Facebook elektrische Produkte erfolgreich bewerben lassen.

Interessante Inhalte

Voraussetzung für erfolgreiche Werbung auf Facebook ist zunächst das Vorhandensein interessanter und relevanter Inhalte. Wer zum Beispiel Facebook nutzen möchte, um Werbung für ein Notstromaggregat zu machen, sollte hierzu passende Texte, Fotos und Videos veröffentlichen. Dabei sollte man jedoch vermeiden, das jeweilige Produkt derart vorzustellen und zum Kauf anzupreisen, wie man es im eigenen Webshop macht. Eine bessere Möglichkeit für die erfolgreiche Werbung elektrischer Produkte ist das Aufzeigen der Relevanz und Einsatzgebiete dieser. Fotos von den durch Stürme verursachten Zerstörungen erzeugen natürliches Interesse an einem Stromaggregat – die ideale Voraussetzung für das Ansprechen der Zielgruppe. Wichtig ist es auch, regelmäßig Inhalte zu veröffentlichen. Wer nur einmal jährlich nach den großen Stürmen auf sein Notstromaggregat aufmerksam macht, wird damit auch auf Facebook nur bedingt erfolgreich sein.

Teilnahme an Gruppen

Neben der Möglichkeit zur Veröffentlichung guter Inhalte auf den eigenen Facebook-Seiten gibt es Facebook-Gruppen. Diese Gruppen sind meist themenbezogen und werden von bestimmten Personen oder Unternehmen betreut. Für die erfolgreiche Werbung für zum Beispiel ein Stromaggregat auf Facebook ist es sinnvoll, in Gruppen für Immobilienbesitzer, Wochenendhäuser und Naturkatastrophen Mitglied zu werden. Somit kann man direkt über diese Gruppen die jeweiligen Zielgruppen erreichen und auf seine Angebote aufmerksam machen.

Facebook Werbung

Eine weitere Möglichkeit für erfolgreiche Werbung auf Facebook für elektrische Produkte besteht in der Schaltung kostenpflichtiger Werbeanzeigen. Diese können bei Facebook für exakt definierte Zielgruppen gebucht und geschaltet werden. Möchte man sein Notstromaggregat über Facebook einer möglichst präzise definierten Zielgruppe präsentieren, so bietet diese Plattform die idealen Bedingungen dazu. Neben den Interessen ist auch die Definition der jeweiligen Regionen und Altersgruppen möglich.

Die besten Methoden für das Online Marketing in 2016

Die besten Methoden für das Online Marketing in 2016

Kein anderes Medium verändert die Welt und das Konsumverhalten der Kunden schneller als das Internet. Waren früher Zeitung, Zeitschriften, Radio und Fernsehen die wichtigsten Plattformen für Marketing so werden diese zunehmend und unaufhaltsam durch das Internet abgelöst.

Seit dem sprunghaften Anstieg der Verfügbarkeit des Internets in Privathaushalten und im gewerblichen Bereich hat sich vieles verändert. Auch 2016 wird es Veränderungen geben, die man für ein erfolgreiches Online Marketing in 2016 unbedingt berücksichtigen sollte.

Zunehmende Bedeutung der Sozialen Netzwerke

Die sozialen Netzwerke gewinnen zunehmend an Bedeutung. Nicht nur im privaten Bereich sind Facebook, Twitter & Co. fester Bestandteil geworden, auch im B2C und B2B Bereich sind diese Plattformen entscheidend für den geschäftlichen Erfolg. In 2016 ist es weiterhin wichtig, auf Facebook und Twitter präsent zu sein. Gleichzeitig ist ein Trend abzusehen, dass gerade junge Zielgruppen verstärktes Interesse an Instagram, Pinterest und Youtube haben. Für das erfolgreiche Online Marketing in 2016 ist es wichtig, auch auf diesen Plattformen Präsenz zu zeigen und die eigenen Angebote plattform– und zielgruppengerecht zu präsentieren.

Diversifizierung der Bildschirmauflösungen

Vorbei sind die Zeiten, als Computermonitore stets das Seitenverhältnis 4:3 und in lediglich zwei oder drei verschiedenen Auflösungen betrieben wurden. Durch die starke Verbreitung mobiler Geräte mit Internetzugang, Smartphones und Tablets, unterschiedlicher Hersteller haben sich auch die Anzahl der genutzten Bildschirmauflösungen sowie deren Seitenverhältnisse verändert. Bei der Gestaltung von Webseiten ist es daher entscheidend, diese verschiedenen Bildschirmauflösungen möglichst umfassend zu berücksichtigen. Auf jeden Fall sollte eine Webseite die Möglichkeit zur Auswahl zwischen Ansicht am Computer und am Mobilgerät bieten, um auch in 2016 mit dem Online Marketing erfolgreich zu sein.

Google Updates

Auch 2016 wird Google weitere Veränderungen an den Suchalgorithmen vornehmen. Um dabei nicht die eigenen Platzierungen in der Suchmaschine und somit den Besucherstrom zu riskieren, ist es entscheidend für ein erfolgreiches Online Marketing in 2016, die Google Richtlinien bestmöglich zu befolgen. Neben qualitativ hochwertigen Seiteninhalten ist auch auf die Verlinkung von den richtigen Seiten und die technisch fehlerfreie Umsetzung zu achten.